Lösen von systemischen Verstrickungen  und Fremdenergien

Wie im menschlichen Körper jedes Organ seinen festen Platz und seine Bestimmung hat, so nimmt auch der Mensch innerhalb seiner Familie seinen festgelegten Platz ein.
Nun kann es häufig unbewusst und aus einer tiefen Liebe heraus geschehen, dass sich ein Familienmitglied mit dem Schicksal eines anderen verstrickt, d.h. dass er oder sie nicht mehr seine eigene, sondern eine fremde Bestimmung lebt.
Hier kann das systemische Arbeiten, das in meiner Praxis in der Einzeltherapie stattfindet, den Blick auf die Wirklichkeit, wie sie sich zeigt, öffnen. Die Klienten können ihren ursprünglichen Platz in ihrer Familie wiederfinden und Freiräume für ihr ganzes weiteres Leben gewinnen. Die Arbeit erfolgt auf Matten oder auf Stühlen in persönlichem Erspüren.
Auch habe ich in therapieresistenten Fällen häufig eine energetische Überlagerung des Klienten durch eine fremde Energie festgestellt. Diese Überlagerungen können von körperlicher Art oder an bestimmte Plätze in der Wohnung oder im Wohnumfeld gebunden sein.
Eine Lösung kann z.B. unter Zuhilfenahme der Geistigen Behandlung oder eines schamanischen Rituals erfolgen.
Menschen, die unter einer Anhaftung oder Besetzung leiden, fühlen sich oft auf unbestimmte Weise schlecht, sind häufig depressiv, leiden unter Psychosen, Neurosen und Suchterkrankungen.
Einer Anhaftung durch eine Fremdenergie ist meiner Erfahrung nach meistens ein Seelenverlust vorausgegangen, der in der Behandlung nach Möglichkeit gelöst wird.